Leichtathletik-Trainingshalle

Sportanlage Oberaue
Sanierung und Neubau

Die neue Trainingshalle auf einen Blick (Bild: bildwerk-weimar.de)

Blick auf die Leichtathletik-Trainingshalle

Nach rund zwei Jahren Bauzeit ist in Jena im Herbst 2011 die neue Leichtathletik-Trainingshalle in der Oberaue eingeweiht worden. Rund 3,7 Millionen Euro hat der städtische Eigenbetrieb Kommunale Immobilien Jena investiert - für den Neubau, die Sanierung des Altbaus, den Abriss der alten Laufhalle und in die aufwendige Ausstattung. Durch die in den Boden eingebaute Sensoren und Kameras an den Wänden können Sport-Wissenschaftler in der neuen Anlage die Bewegungsabläufe der Sportler genauestens erforschen. In dem Trainingszentrum gibt es neben zehn Sprintbahnen verschiedener Längen eine Hochsprung- und eine Kugelstoßanlage, ein Kraftraum, und eine Aufwärm- und Mehrzweckhalle. Gebaut wurden: · vier Sprintbahnen über 110 Meter · sechs Sprintbahnen über 60 Meter · eine Rundlaufbahn mit Kurvenerhöhung über 150 Meter · ein Kraftraum · eine Hochsprunganlage · eine Anlage für das Kugelstoß-Krafttraining · eine Aufwärm- und Mehrzweckhalle · Umkleide- und Duschbereiche · zwei Büros für Trainer

Kraftraum Blick in den Kraftraum (Bild: bildwerk-weimar.de)

Kraftraum

Der 150 m² große Kraftraum in der Trainingsalle verfügt unter anderem über drei Heberbühnen und sowie zahlreiche Geräte zum gezielten Muskelaufbau.

Integrierte Mehrzweckhalle Blick auf die Strohwand für die Bogensportler (Bild: bildwerk-weimar.de)

Integrierte Mehrzweckhalle

Die in die Anlage integrierte Mehrzweckhalle von 12 x 25 Metern verfügt neben einem gedämpften Boden über Tore und eine flexible einsetzbare Volleyball-Anlage. Eine Wand der Halle wurde für die Anforderungen beim Bogenschießen optimiert.

Integrierte Laufhalle Start auf die Rundlaufbahn. Rechts oben ist die Zeitmessanlage zu erkennen. (Bild: bildwerk-weimar.de)

Integrierte Laufhalle

Sprinter und Ausdauerläufer finden ebenfalls beste Bedingungen vor. Vier der blauen Sprintbahnen sind 110 Meter lang sechs weitere Bahnen sind auf 60 Meter ausgelegt. Die integrierte Rundlaufbahn verfügt über eine Länge von 150 Metern.

Weitsprunganlage Gute Trainingsbedingen für Weit- und Dreispringer. (Bild: bildwerk-weimar.de)

Weitsprunganlage

Mit der neuen Leichtathletik-Trainingshalle können die Weitspringer der Saalestadt auch über eine neue Weitsprunganlage verfügen, die darüber hinaus auch als Dreisprunganlage genutzt werden kann.

Blick auf die Hochsprunganlage (Bild: bildwerk-weimar.de)

Hochsprunganlage

Die Hochsprunganlage und eine Trainingsmöglichkeit für Kugelstoßer ergänzen die Trainingsstationen

Trainingsanlage für Kugelstoßer Blick in den Kugelstoßkäfig (Bild: bildwerk-weimar.de)

Trainingsanlage für Kugelstoßer