Baugrundstücke für wissenschaftliche Forschungsinstitute

Gemarkung Ammerbach, Flur 11, Flurstücke 368, 380 und 382 (gesamt: 25.559 m²)

Lage der Fläche

Das Areal befindet sich an der Einmündung der Schrödingerstraße in die Winzerlaer Straße, nur wenige hundert Meter vom ebenfalls an der Winzerlaer Straße gelegenen Beutenberg-Campus entfernt.

mögliche Nutzungen

Die Fläche befindet sich im Gebiet des rechtskräftigen Bebauungsplanes "Im Hahnengrunde". Danach sind folgende Nutzungen denkbar: - Anlagen, die der Forschung und Lehre dienen - Beherbergungseinrichtungen für Institutsgäste (als Ergänzung für zuvor errichtete Forschungsinstitute)

Verkehrserschließung

Beide Baufelder sind in ihrer Verkehrserschließung aneinander gebunden.

Hinweise zu den Baufeldern / Bebauungsplanfestsetzungen

Für jegliche Bebauung gilt eine Höhenbegrenzung von 200 m ü. NN. Baufeld E (Flurstück 382) - nur sehr eingeschränkt teilbar - Verkehrsanbindung nur über Schrödingerstraße - Anschlusszwang Fernwärmeversorgung Baufeld F (Flurstücke 368 und 380) - Verkehrsanbindung und Erschließung über Baufeld E - Anschlusszwang Fernwärmeversorgung - Geh- und Leitungsrecht für öffentlichen Fußweg

Kontakt

Kommunale Immobilien Jena
Paradiesstr. 6
Flächenmanagement
Herr Brömer
Tel.: 03641 / 49-7028
E-Mail: ralf.broemer@jena.de

Auskünfte zum Bebauungsplan und zu planerischen Fragen:

Stadtverwaltung Jena
Dezernat Stadtentwicklung
Am Anger 26
Fachbereich 1,
Fachdienst 1.2
Stadtplanung
Frau Thierolf
Tel.: 03641 / 49-5230
E-Mail: nadine.thierolf@jena.de