Jena Lichtstadt Logo
  • slides.txt_alttext

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

Baumaßnahmen für attraktive Sportangebote

Heute starten mit dem ersten Spatenstich die Baumaßnahmen am Westsportplatz. Vorangegangen sind intensive planerische Abstimmungen zwischen dem Eigenbetrieb KIJ (Bauherr), dem Dezernat  für Familie, Bildung & Soziales der Stadtverwaltung Jena und dem Verein InWest – Initiative Westsportplatz e.V. Die Baumaßnahmen umfassen die Erneuerung der Tennenfläche des Sportplatzes durch einen hochwertigen Kunststoffbelag. Nach dessen Fertigstellung wird es neben dem Rasen-Fußballfeld verschiedene Spielfelder (3x Badminton, 3x Volleyball, 1x Basketballfeld) und eine moderne 100m Laufbahn mit Kurzstreckenabschnitten geben. Die Fertigstellung ist für Mitte Oktober geplant. In dem auch von KIJ errichteten Neubau in direkter Nachbarschaft (als Wohnheim für Studierende genutzt) sind Umkleideräume, Duschen und Toiletten für die Nutzer des Sportplatzes untergebracht. Die Planung der Anlage erfolgte durch die Landschaftsarchitektin Elke Eisenbeiß in enger Abstimmung mit KIJ und den Nutzern.

Die Kosten für die Baumaßnehmen bertragen etwa 175.000 Euro. KIJ wird 125.000 Euro in die Erneuerung der Anlage investieren. Der Verein InWest e.V. hat sich bereit erklärt, 30.000 Euro der Kosten selbst zu tragen. Auch die Stadt Jena (Dezernat IV) steuert 20.000 Euro bei. So bietet der Sportplatz moderne Spiel-, Unterrichts- und Wettkampfbedingungen für Sportler jeden Alters.

KIJ-Label