Wir über uns


KIJ - Ein Unternehmen der Stadt Jena

Der Eigenbetrieb Kommunale Immobilien Jena (KIJ) ist ein Unternehmen der Stadt Jena und hat zum 01.01.2003 seinen Geschäftsbetrieb aufgenommen.

Geschäftsbericht 2010

Grundlegendes und Hintergründe über unseren Eigenbetrieb erfahren Sie im Geschäftsbericht 2010.

5 Jahre KIJ - Die Broschüre

Die Broschüre zum 5-jährigen Firmenjubiläum können Sie hier kostenlos downloaden: Gegen eine Schutzgebühr von 5,- EUR erhalten Sie die ausgedruckte Version. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ziele

Das zentrale Ziel unseres Eigenbetriebes ist die Sanierung und damit die dauerhafte Erhaltung der städtischen Gebäudewerte. Der Investitionsbedarf betrug noch im Jahr 2002 etwa 150 Mio. €, wovon bis Ende 2009 ca. 110 Mio. abgearbeitet wurden. Der Großteil wurde dabei in Schulgebäude investiert. Der Sanierungsrückstand wird voraussichtlich bis zum Jahr 2015 weitestgehend behoben sein. Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Erhöhung der Transparenz hinsichtlich der Nutzung und der Kosten der städtischen Gebäude. Um das zu erreichen, wurden die Kosten für sämtliche Flächen den nutzenden bzw. inhaltlich zuständigen Ämtern zugeordnet. Somit bestehen u.a. zwischen dem KIJ und den Ämtern der Stadtverwaltung Jena Miet- und Zahlungsvereinbarungen.

Aufgaben

Als städtisches Unternehmen erbringt KIJ alle Dienstleistungen rund um die städtischen Immobilien. Wir sind sowohl für die unbebauten als auch für die bebauten städtischen Grundstücke Ihr Ansprechpartner. Der Eigenbetrieb versteht sich als kaufmännisch geführter und wertorientierter ”Dienstleister aus einer Hand” und ist der zentrale Ansprechpartner für alle privaten, gewerblichen und verwaltungsinternen Nutzer der ca. 400 städtischen Gebäude. Zu unseren Aufgaben gehören neben der Planung und Projektsteuerung von Bauvorhaben, die Gebäudeverwaltung, als auch die Nachnutzung von Immobilien. Informieren Sie sich hier über die Aufgaben der einzelnen Abteilungen.

Finanzierung ohne Mehrbelastung für die Stadt

Um die zusätzlichen Sanierungsmaßnahmen ohne eine Mehrbelastung des Jenaer Stadthaushalts realisieren zu können, bezieht KIJ für einen Zeitraum von 9 Jahren jährlich 4,4 Mio. Euro aus einem Anteilsverkauf der JenaWohnen GmbH an die Stadtwerke Jena-Pößneck GmbH.

2010: KIJ übernimmt Schuldenmanagement der Stadt Jena

Die Stadt Jena will bis spätestens 2024 ihre derzeitigen Schulden i.H.v. 70 Mio. € vollständig abbauen. Die Kredite belasten den Haushalt mit 9,5 Mio. € pro Jahr. Bei erfolgter Entschuldung könnte dieser Betrag künftig für soziale oder kulturelle Zwecke, für Wirtschaftsförderung oder Abgabenentlastung verwendet werden. Unter dieser Aufgabenstellung hat KIJ das Schuldenmanagement und damit die finanzielle Abwicklung der Entschuldung übernommen. Die Kredite in Höhe von 70 Mio. € wurden auf KIJ übertragen, im Gegenzug sind die Mittel für deren Tilgung und Zinsen vertraglich fixiert. KIJ strebt an, den Kreditbestand zu optimieren und das Ziel der Entschuldung bereits vorfristig, also in weniger als den festgelegten 15 Jahren zu erreichen.

2009: Übernahme der städtischen Büroausstattung und -technik

KIJ hat seine Geschäftsfelder abermals erweitert. Mit Beginn des Jahres 2009 stattet unser Unternehmen die Büro- und Beratungsräume sowie die Küchen der Stadtverwaltung mit Möbeln und Technik aus. Ebenso übernimmt KIJ die Planung und Durchführung von Umzügen der verschiedenen Verwaltungseinheiten.

2007: Erweiterung des Immobilienbestandes

Seit dem 1. Januar 2007 hat sich der Verantwortungsbereich von KIJ erneut ausgeweitet. KIJ ist seitdem auch für die unbebauten und verkehrsfähigen städtischen Grundstücke verantwortlich. Das sind z.B. Wohnbauflächen, Gewerbegebiete, landwirtschaftlich genutzte Flächen und innerstädtische Brachflächen. Insgesamt sind Grundstücke mit einer Größe von ca. 218 ha neu in das Sondervermögen von KIJ eingelegt worden, die von unserer Abteilung Flächenmanagement betreut werden.

2005: KIJ übernimmt EDV der Stadtverwaltung

Die EDV/Telekommunikation der Stadtverwaltung ist am 1. Juli 2005 zum Eigenbetrieb KIJ übergegangen. Damit hat der Stadtrat einen weiteren Teil des Gründungs- beschlusses von KIJ in die Tat umgesetzt und unserem Eigenbetrieb die Erbringung einer weiteren wichtigen Dienstleistung übertragen. Wir besitzen somit ein starkes Team von 180 Mitarbeitern.

Kontakt

Kommunale Immobilien Jena
Paradiesstraße 6
07743 Jena
Tel.: 03641 49-7000
Fax: 03 641 49-7005
E-Mail: info@kij.de