Jena Lichtstadt Logo

150101-08 B-61 TGS An der Trießnitz, Sanierung u. Erw. Schulgeb., Neubau Aula u. 2-Feldsporth., VE 04-01 Dacharbeiten Schule/Sporthalle

TGS An der Trießnitz
VE 04-01 Dacharbeiten Schule/Sporthalle

Auftraggeber:

Kommunale Immobilien Jena (KIJ),
PF 100338, 07703 Jena bzw.
Paradiesstraße 6, 07743 Jena
(1. OG, Zimmer 1.13),
Tel.-Nr. 03641 - 497006
Fax: 03641 - 497005


Europaweite Ausschreibung von Bauleistungen nach VOB/A

Vorhaben:

TGS „An der Trießnitz“ Sanierung und Erweiterung Schulgebäude, Neubau Aula und 2-Feldsporthalle
Buchenweg 34 in 07745 Jena


Referenznummer: 20/B/JB-150101-08 B-61


KIJ schreibt folgende Leistungen aus:


VE 04-01 - Dacharbeiten Schule/Sporthalle


Leistung:

Dacharbeiten

- Bauteil A+B Schule Altbau

- Bauteil C Schule Neubau

- Bauteil D Sporthalle


Bauteilübergreifende Maßnahmen

Baustelleneinrichtung

Technische Bearbeitung aller Leistungsteileabdeckungen:

• Abbruchtechnologie

• Verlegeplanung Dämmung

• Verankerungsplanung

• Einbaudetails Oberlichtkuppeln, Sekuranten, Dacheinläufe

• Sicherungseinrichtungen

• Attikaabdeckungen

• Windsognachweise

4,0 Jahre Inspektion und Wartung

Schule Bauteile A, B und C

972,0 m² Abbruch und Entsorgung Dachaufbauten Bestand

183,5 m² Abbruch und Entsorgung Attikaverblechungen

1449,5 m² Nivellierung Betonflächen inkl. Untergrundausgleichen und Voranstrich

1612,5 m² Dampfsperre Kunststoff / Bitumen

972,0 m² Wärmedämmung Flachdach 160mm EPS

477,5 m² Wärmedämmung Flachdach 200mm XPS

972,0 m² Wärmedämmung Gefälle Flachdach 10-240mm EPS

1.554,5 m² Dachabdichtungen Flachdach/Gründach versch. Ausführungen Dichtlagen Kunststoff / Bitumen

258,0 m² Dachbegrünung extensiv (Sedum) inkl. Wartung und Pflege

200,0 m Kiessteifen

164,0 m Kiesfangleisten

alle erforderlichen Dacheinbauten inkl. Notüberlaufsysteme, Flachdachabläufe, Bohlenkränze, Andichten Einbauten etc.

197,5 m Dachrandabdeckung Aluminium inkl. UK

41,0 St Anschlagpunkte Absturzsicherung

207,0 m Sicherungsseil Absturzsicherung

Sporthalle Bauteil D

21,0 m Schneiden Trapezblecheindeckung

132,0 m Aussteifungsprofil für Ränder und Öffnungen Trapezblechdach

1186,0 m² Voranstrich Bitumenbasis

837,0 m² Dampfsperre Trapezblechdach kaltselbstklebend

837,0 m² Dämmung Sickenfüller

837,0 m² Wärmedämmung 200mm EPS

139,0 m² Gefälledämmung 0-120 MW

145,0 m² Wärmedämmung 100mm MW

837,0 m² Dachabdichtung

41,0 St Anschlagpunkte Absturzsicherung

144,0 m Sicherungsseil Absturzsicherung

349,0 m² Dachabdichtung Gründach

349,0 m² Dachbegrünung extensiv (Sedum) inkl. Wartung und Pflege

138,0 m Kiessteifen

alle erforderlichen Dacheinbauten inkl. Notüberlaufsysteme, Flachdachabläufe, Bohlenkränze, Andichten Einbauten etc.

137,0 m Kiesfangleisten

207,0 m Dachrandabdeckung Aluminium inkl. UK

Ausführungsfrist: 12.07.2021 bis 08.11.2021

Eröffnungstermin: 26.04.2021, 10:00 Uhr

Zuschlagsfrist: 30.06.2021


Die Auftragsbekanntmachung wurde elektronisch am 26.03.2021 an das Amt für Veröffentlichungen der Kommission der Europäischen Union übermittelt.


https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:158778-2021:TEXT:DE:HTML


Dieses Vergabeverfahren wird gem. § 11 VOB/A-EU vollständig elektronisch durchgeführt.

Den vollständigen Ausschreibungstext und die Vergabeunterlagen finden Sie unter:


https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=383843

Vorlage von Nachweisen / Angaben durch den Bieter und ggf. Nachunternehmer:

Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste der Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) oder das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen:


A) Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, betreffend Bauleistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

B) Die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind als Referenzen.

C) Nachweise gem. § 6a Abs. 2 VOB/A:2019.

Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.


Folgende sonstige Nachweise sind mit dem Angebot vorzulegen:

- Unbedenklichkeitsbescheinigung von Krankenkasse, Berufsgenossenschaft, Finanzamt

- Anschrift, Bankverbindung sowie Geschäftszeichen des zuständigen Finanzamtes

- Erklärung zur Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnorm

- Erklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit

- Erklärung zum Mindestlohngesetz


Die benannten Unterlagen müssen bis zum Ablauf der Bindefrist jeweils gültig sein. Dokumente ohne Gül­tigkeitsdauer dürfen nicht älter als 3 Monate sein.


Nebenangebote:

Nebenangebote sind nicht zugelassen.


Sicherheiten:

Sicherheit für die Vertragserfüllung ist in Höhe von 3 v. H. der Auftragssumme zu leisten, sofern die Auftragssumme mindestens 250.000,00 € ohne Umsatzsteuer beträgt.
Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt
- ab einer Auftragssumme von 20.000,00 € 3 v. H. Der Auftragssumme einschließlich aller erteilter Nachträge
- ab einer Auftragssumme von 250.000,00 € 2 v. H. Der Auftragssumme einschließlich aller erteilter Nachträge.


Nachprüfungsstelle:

Thüringer Landesverwaltungsamt
Referat 250 – Vergabekammer, Vergabeangelegenheiten
Jorge-Semprún-Platz 4, 99423 Weimar
E-Mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de

Kontakt

Postanschrift:
Kommunale Immobilien Jena
Postfach 100 338
07703 Jena

Besucheranschrift:
Kommunale Immobilien Jena
Paradiesstr. 6 (1.OG, Zi. 1.13)
07743 Jena

Tel.: 03641 49 - 7001
Fax: 03641 49 - 7005

E-Mail: kij@jena.de
Web: www.kij.de


zum Amtsblatt der EU

zur eVergabe-Plattform (Veröffentlichung_Vergabeunterlagen)

Druckversion PDF, 0.08 MB