Jena Lichtstadt Logo
  • slides.txt_alttext

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

Gefahrenabwehrzentrum Jena
Verwaltungsgebäude

Projektumfang
Neubau eines vierteiligen Gebäudekomplexes für die Berufsfeuerwehr und Leitstelle, den Rettungsdienst, die Freiwillige Feuerwehr und für kommunale Ämter auf einer innerstädtischen Nutzfläche von ca. 8.000 m2 inkl. Fahrzeughalle mit 32 Stellplätzen, zwei Feuerwehrhöfe und Übungswand am Gebäudegiebel
Finanzierung
23 Millionen Euro aus KIJ-Eigenmitteln, Zuwendungen des Freistaats zur Förderung des Brandschutzes und der Allgemeinen Hilfe, Städtebaufördermittel des Landes Thüringen
Realisierung
Beginn der Planungen Mai 2012, Ende der Baumaßnahmen November 2015
Energiekonzept
Die Beheizung der Gebäudeteile und die Bereitstellung des Warmwassers erfolgt auf der Basis eines innovativen Energiekonzepts, das die Abwärme der EDV-Technik und der Gebäudekühlung des gesamten Anger-Areals nutzt. Eine Notbeheizung, zum Beispiel bei Ausfall der Fernwärme, ist über das Blockheizkraftwerk im benachbarten Technikgebäude für eine ständige Betriebsbereitschaft abgesichert.
GAZ | Alarmhof © Hans-Jürgen Landes, Dortmund
Kleiner Ballon zur Anzeige des Standorts
KIJ-Label