Jena Lichtstadt Logo
  • slides.txt_alttext

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

Am Anger 15
Verwaltungsgebäude

Projektumfag
Komplettsanierung über alle Geschosse und Gewerke, Ausbau des 2. Obergeschosses, Energieoptimierung zur Senkung von Betriebskosten, Erfüllung von Sicherheitsanforderungen, Installation eines Außenlifts, Verlegung des Haupteingangs von der Nordseite auf die Ostseite, Neugestaltung der Außenanlagen
Investition
2,6 Millionen Euro inkl. Förderung durch die Bundesagentur (BSI-Mittel)
Zeitraum
Sanierungsarbeiten: Mai 2004 - Juni 2006
Gebäudehistorie
Das Gebäude wurde 1926/27 als Ersatzneubau für das bisherige Männerhospital an der Lachenbrücke errichtet. Damit beauftragt war der Jenaer Architekt Heinrich Vossler, der einen Entwurf für ein dreiteiliges, abgewinkeltes Gebäude in der Formensprache der 1920er Jahre vorlegte und – wenn auch nicht vollständig – für 251.000 RM umsetzte. Der sachliche Baustil mit der schnörkellosen Fassade, mit unterteilten Fenstern und Spitzbogenportalen führte zur vorübergehenden Aufnahme in die Denkmalliste. Die Nordfassade wurde original belassen.
Kleiner Ballon zur Anzeige des Standorts
KIJ-Label