Jena Lichtstadt Logo
  • slides.txt_alttext

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:


Kooperative Gesamtschule

Projektumfang
Komplettsanierung der Fassade inkl. Reinigung und Ergänzung der originalen Schmuckelemente und Verkleidungen aus Naturstein, Überarbeitung des Außenputzes, denkmalgerechte Erneuerung der Fenster, Betonsanierung und neue Kupferbekleidung am Uhrenturm, grundhafte Renovierung der Aula mit Rück- und Neubau der Bühne, Erneuerung der Fußböden, Ausstattung der Klassenräume mit Akustikdecken, Modernisierung und Erneuerung der Elektroinstallation, Neugestaltung der Freianlagen inkl. Bolzplatz (2011/2012) 2007 wurde KIJ für die vorbildliche Sanierung eine Anerkennung im Rahmen des Thüringischen Denkmalpreises ausgesprochen.
Sanierungszeitraum
Januar 2006 – Juli 2006
Historie
Das stadtteilprägende Gebäude der Kooperativen Gesamtschule „Adolf Reichwein“ wurde 1912 – 1914 als städtische Oberrealschule errichtet. Es ist heute als Einzeldenkmal in die Denkmalliste der Stadt Jena eingetragen.
Investition
3,1 Millionen Euro für die Sanierung und Freianlagengestaltung
Kleiner Ballon zur Anzeige des Standorts
KIJ-Label