Jena Lichtstadt Logo
  • slides.txt_alttext

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

Neubau Gemeinschaftsschule Wenigenjena
Zukünftige Gemeinschaftsschule

Bauvorhaben
Im November 2013 wurde der Neubau einer Gemeinschaftsschule im Stadtteil Wenigenjena durch den Stadtrat beschlossen. Als Eigenbetrieb der Stadt Jena haben wir nun die Aufgabe, den Schulneubau mit einer Investition von 25,3 Mio. Euro umzusetzen. Entstehen wird ein Gebäudekomplex mit Lernhäusern, einer integrierten Aula und einer 2-Felder-Turnhalle im 2. Obergeschoss. Neben modernen Klassenräumen und Fachräumen für Naturwissenschaften ist ein Therapie- und Pflegebereich mit Räumen für Schüler mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen vorgesehen. Auch die Freianlagen unterstreichen das Konzept der Gemeinschaftsschule. So gibt es klar erkennbare Bereiche für die Grundschule, einen Schulgarten, Bewegungszonen, Ruhezonen und einen Experimentiergarten.
Besonderheit
Der Neubau bietet auch Anwohnern neue Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. So soll der Schulhof nach der Unterrichtszeit teilweise geöffnet werden. Damit stehen dem Stadtteil ein Bolzplatz, Seilkletteranlagen, Schaukel-, Spiel- und Bewegungsgeräte zur Verfügung. Außerdem soll der Parkplatz außerhalb der Schulzeiten von Anwohnern und Gästen des Ostbades genutzt werden können. Neuesten Richtlinien entspricht auch das Energiekonzept für das Schulgebäude. So wird beispielsweise eine Photovoltaikanlage mit 150 PV-Modulen auf dem Dach installiert. Außerdem ist die Hälfte der Dachfläche begrünt. Die Räume, Flure und Freianlagen sind zudem mit LED-Beleuchtung ausgestattet.
Baugeschehen
Bereits in der Planungsphase wurde der Baugrund umfangreich untersucht. Dabei hat sich herausgestellt, dass aufgrund der örtlichen Gegebenheiten eine Bohrpfahlgründung notwendig ist. Diese Maßnahme wurde durch die Fachbehörden der Stadt geprüft und genehmigt. Eine negative Beeinflussung des Grundwassers wird demnach ausgeschlossen. Zur Dokumentation werden parallel zu den Erd- und der Bohrpfahlarbeiten kontinuierlich Grundwasseruntersuchungen durchgeführt und durch die Behörden der Stadt Jena und des Landes Thüringen analysiert.
Schulstruktur
Grundschule | Primarstufe (2-zügig) Klassenstufen 1-4 Regelschule | Sekundarstufe I (4-zügig) Klassenstufen 5-8 Gymnasiale Oberstufe | Sekundarstufe II (2-zügig) Klassenstufen 9-12 Inklusion der Schüler der Kastanienschule
KIJ-Label